"Ich würde sagen, das Schicksal einer Kokosnuß ist der Fall zu Boden. Keine bleibt oben."
Timmerberg, Helge: Timmerbergs Reise-ABC.
Mit 21 Cartoons von Peter Puck.
Münster: Solibro-Verlag 2. Aufl. 2004 (2004)
[Timmerbergs ABC, Bd. 1] ISBN 978-3932927-20-1
Br, 18,0 x 11,5 cm, 128 Seiten, Warengruppe: 2111
8,90 Euro / 16,50 SFr

Erhältlich (oder über Nacht bestellbar) in allen Buchhandlungen in D, A, CH, sowie bei Internetbuchhändlern. Buch bestellen

Auch als Hörbuch-CD erhältlich
Verlag steinbach sprechende Bücher
ISBN 978-3-88698-734-4 (2 CD) 150 min. (ab März 2007)

Das Buch

Dieses Buch gehört in jede Reisetasche, und man möchte nicht eher aus dem Flieger steigen, als bis man es durchgelesen hat. Und das ist auch besser so, denn der ein oder andere Tip wird vielleicht noch gebraucht - in der gefährlich-schönen Fremde.

Nach seinem Erfolg Tiger fressen keine Yogis gibt es ein neues Buch des in der deutschen Presselandschaft omnipräsenten Reise- & Abenteuerjournalisten Helge Timmerberg. In seinem "Reise-ABC" verrät er in 26 Geschichten von A bis Z auf humorvolle Weise die kleinen aber wirkungsvollen Tricks eines erfahrenen Weltenbummlers im Umgang mit den Widrigkeiten der Fremde, die auch für Pauschalreisende von Interesse sind. In A - wie Anfängerfehler, B - wie billig, E - wie Einheimische oder G - wie Gefahr bis Z - wie Zahnarzt werden dem Leser auf kurzweilige aber durchaus literarische Weise die Besonderheiten, Skurrilitäten und Gefahren auf Reisen mit einem Augenzwinkern nahegebracht.

Timmerberg: "Erfahrungsgemäß liegen die schönsten Geschichten immer hinter der Gefahr. Direkt dahinter. Aber vielleicht irre ich mich da. Vielleicht liegt es auch nur am Überleben, daß man plötzlich wieder so gerne lebt."

Aber Timmerberg vermag es neben kurzweiligen Anekdoten auch immer wieder, innere Erfahrungen von Reisenden anschaulich zu vermitteln.

Zahlreiche Geschichten sind mit Cartoons des schwarzhumorigen und Besten deutschsprachigen Comic-Künstlers 2002, Peter Puck, illustriert, deren professioneller Strich die Leser zusätzlich zum Schmunzeln animiert.

Inhaltsverzeichnis

A – wie Anfängerfehler
B – wie billig
C – wie Caritas (Mitleid unterwegs)
D – wie Diarrhö-Diät
E – wie Einheimische
F – wie feiern
G – wie Gefahr
H – wie Heißgetränke
I – wie irre unter Palmen
J – wie Jungle Fever
K – wie Kokosnuß
L – wie Liebe
M – wie Moskitos klatschen
N – wie no smoking
O – wie ohne Worte
P – wie peinliche Garderobe
Q – wie Quadrupede (Vierfüßler)
R – wie Räuber
S – wie Shave
T – wie Trinkgeld
U – wie umschalten
V – wie Verbote
W – wie Weihnachten unterwegs
X – wie XXL-Probleme
Y – wie Yoga
Z – wie Zahnarzt


Leseproben

Lesungen & Events

Die Kreativen

Pressestimmen

"Zum Schmunzeln, teils warnend oder nostalgisch, meistens aber kurzweilig und unterhaltend kramt Timmerberg in seinem Wust von Erinnerungen. (...)

Timmerberg erzählt und warnt, entschuldigt und scherzt. Es scheint, als habe er ein paar Stunden am Stück ein Diktafon besprochen mit Geschichten aus seinem schier unerschöpflichen Erfahrungsschatz. (...)

Timmerbergs Storyboard sprengt Grenzen, seine Tipps sind zum Teil hilfreich, zum Teil amüsant, bisweilen voller Verzweiflung oder schwarzen Humors. Wie krault der Urlauber gegen die Strömung zum
Strand zurück? Wie wehrt man sich gegen ein Rudel streunender Hunde? Wie laufe ich in Harlem an einer schlecht gelaunten Drogengang vorbei, ohne mir die Knochen brechen zu lassen?"

Martin Oversohl, in dpa-Rezension vom 22.03.04

"Ob er über lästige Blutsauger, Zahnarztbesuche oder Diarrhöe philosophiert - in den 26 höchst vergnüglichen Geschichten seines Reise ABC bringt uns Weltenbummler (...) Besonderheiten, Skurrilitäten und Gefahren des Reisens nahe."

Wienerin, März 2004


"Ob All-Inclusive oder mit Abenteuerfaktor – wer eine Reise plant und sich auf alle Eventualitäten vorbereiten möchte, der sollte Timmerbergs amüsant-schnoddrige Tipps und Erfahrungen mit ins Flugzeug nehmen."

Bernd Rasche in: Tagesspiegel, 18.04.2004

"... wer (...) hineinblättert in das handliche Druckwerk, der wird angenehm überrascht sein vom Sprachwitz dieser kurzen Episoden. Die Texte sind geschrieben aus der Sicht eines Weitgereisten und Leidgeprüften, der seine Erfahrungen boshaft durch ein Sieb von Ironie und Satire gefiltert hat. (...) - nicht nur amüsant zu lesen, sondern durchaus auch lehrreich."

Hamburger Abendblatt, 17./18.04.2004

"... schon die ersten Tipps entfalten Kompetenz und einen Anflug von Humor (...) Am schönsten aber: das Buch ist aus, bevor es langweilig wird."

Ultimo, Nr. 9/04


"... auch wer (...) im heimischen Sessel oder im Zug zwischen Dortmund und Düsseldorf sitzt, wird gefesselt. (...) Es ist also nicht immer ganz ernst gemeint, was der Autor da so von sich gibt. Doch auch zwischen Witz, Satire und Komik ist immer die Geisteshaltung erkennbar, dass Sitten und Gebräuche in fremden Ländern zu achten sind. Dann klappt es auch mit den Einheimischen."

Westfälische Nachrichten,
Reise Magazin, 17.04.2004, S. 4

"Und siehe da, ein Buch, das locker von der Hand geht, leicht und unterhaltsam zu lesen ist (...) Ein wirklich lesenswertes Buch für eine locker-fröhliche Vorbereitung auf eine Reise, für die Zeit im Zug oder die schlaflosen Stunden im Flugzeug."

www.traveldiary.de 4/04

"Der amüsant leichte Stil des Reisejournalisten vereint sich mit den Cartoons von Peter Puck zu einem unterhaltsamen Ratgeber-Comic: launig, aber hilfreich. Und durchaus mit dem gebotenenErnst bei Themen wie Besitz und Konsum von Drogen oder religiösen Gebräuchen."

Süddeutsche Zeitung, Reise,
20.4.04, S. V2/11

"Gute Tipps, eingebunden in kurzweilige Geschichten, die unterwegs ziemlich hilfreich sein können. (...) Geeignet für jeden Urlauber, der weiter als nach Mallorca reist. Mit Grinse-Garantie."

Max 5/04, 22.4.04, S. 188

Buchtip in Surfers 3/04, S. 78

"Selten hat ein ABC-Buch so gut unterhalten (...) Auch als Geschenkbuch 100%ig zu empfehlen."

Anzeiger, Mag. f.d. österr. Buchbranche, 4/04, S. 40

"Timmerberg (...) weist (...) auf amüsante Weise auf so manche skurrilen Eigenarten von Ländern und ihren Bewohnern hin. (...) ein hin und wieder vorkommendes Schmunzeln ist garantiert."

Preußische Allgemeine Zeitung, 24.4.2004, S. 22

"Pfiffig illustriert mit Cartoons von Peter Puck ist der Band eine kurzweilige und zugleich lehrreiche Lektüre für den nächsten Flug oder Zwischenstop."

www.reisemarkt.de

"Ideal, um sich im Flugzeug auf den Urlaub einzustimmen oder als SOS-Nachschlagehandbuch für unterwegs."

Freundin, Heft 13/04, S. 142

"... der Autor (...) sorgt dafür, dass gestresste Touristen ihre Problemchen im Nu wegschmunzeln. Zumal auch die Illustrationen von Peter Puck Mut machen ... (...) Mit dieser Lektüre ist der Reisende bestens gerüstet ..."

Manuel Jennen in:
Münstersche Zeitung, 28.4.04

"Lustige Cartoons von 'Rudi'- Cartoonist Peter Puck steigern den Prä-Urlaubsspaß zusätzlich (...) Herr Timerberg (sic!) sollte in dieser Saison in keinem Handgepäck fehlen, denn seine Tipps sind lebenserhaltend, wenn man sich nicht gerade über die coolen Pointen totlacht."

lit4you, 6/04

"Denn Helge Timmerberg legt (...) das Must Have für alle Globetrotterinnen vor (...) allerbeste Unterhaltung."

annabelle, 13/04, 21.7.04, S. 32

"... man liest sich nämlich fest und bleibt zudem immer wieder an den Cartoons voll schwarzen Humors von Cartoonist Peter Puck hängen. Der hat das Reisebüchlein liebevoll-spöttisch illustriert."

Matthias Menne in:
Radio AM, 31.07.04

"Der Kultautor (...) trägt jetzt (...) kurzweilige Tipps zusammen, die für ambitionierte Globetrotter genauso unterhaltsam sind wie für Pauschaltouristen."

Reutlinger Generalanzeiger
30.08.04, S. 19

"... (Helge Timmerberg) schildert humorvoll die kleinen Tricks eines erfahrenen Weltenbummlers im Umgang mit den Widrigkeiten der Fremde."

Das Neue Blatt
Nr. 37, 01.09.04, S. 50

"Keine drögen Reisestories, sondern abgefahrene, lebendige, herrliche Geschichten. (...) und zwar genau die Dinge, die man so in keinem Reiseführer findet."

Events
8/2004, S. 20

"Mit Humor (...) gibt Weltenbummler Timmerberg seine Reiseerfahrungen weiter. (...) Peter Puck (...) hat (...) die spaßigen Kapitel mit gut beobachteten satirischen Comics ausgestattet."

Radio Augsburg
28.10.04

"Helge Timmerberg hat großartige Reisebücher geschrieben. Seine jüngsten Bände (...) hinreißend."

Peter-Michael Sigge in: NWintern, 12/04, S. 9

"Satirisch-schnoddrig verpackt er (...) so viel Reise-Wissen, wie normale Reisende in zehn Leben nicht ansammeln würden."

Maxima, 4/05, S. 137

"Treffend beobachtet, gnadenlos auf den Punkt beschrieben ..."

Strassenfeger, 13/05, S. 5

"... der (...) Autor [schlägt] aus klassischen, mitunter bedrohlichen Standardsituationen pointierte Funken, denen die Cartoons von Peter Puck das i-Tüpfelchen aufsetzen."

Badische Neueste Nachrichten, 10.08.05

"26 großartige Storys des rasanten Reiseprofis (...) Gehört in jede literarische Reiseapotheke."

Freizeit Kurier (A), 13.01.07

Weitere Buchempfehlungen in:

Neues Deutschland
13.05.04, Literatur, S. 16

mrw - Das Reisemagazin, 5./6.06.04
(Beilage u.v.a. in Ruhr Nachrichten, Münstersche Zeitung)


Franky
, Heft 6/7/04, S. 78

DMEURO, Heft 6/04, S. 133

Pink, Heft 4/04, S. 37

Appenzeller Volksfreund, 24.07.04, S. 8

Atmosphair, Heft 2/04, S. 37

www. kulturnetz.muensterland.com, 1/04

Reiselust, Heft 04/05, S. 42

Balearen-Zeitung, Frühjahr/05, S. 12

Vigo, 3/05, S. 3

"... das zutiefst Befriedigende an dieser flott geschriebenen Gebrauchsanweisung für die Ferne ist der Ja-genau-Effekt, der sich bei der Lektüre einstellt, vorausgesetzt, man war schon mal irgendwo."

Michael Werner in:
Stuttgarter Zeitung, 4.5.04

"... der Autor (...) mischt Anekdoten mit Ratschlägen und amüsiert meisterhaft - schließlich lernt, wer lacht, am besten. (...) Timmerberg schafft es, immer persönlich und auf Augenhöhe zu berichten - ihm zuzuhören löst Freude aus. Nur selbst zu reisen könnte schöner sein."

Welt am Sonntag, 9.5.04, S. 75

"Star-Journalist Helge Timmerberg kennt sie alle - die schönsten Strände und die fiesesten Fallen im Urlaub - und berichtet draüber in vielen amüsanten Anekdoten ..."

Petra, 6/04, S. 26

"Reisejournalist Helge Timmerberg besitzt einen schrägen Humor, beobachtet präzise und schreibt bisweilen ziemlich verrückt. In seinem neuen Buch gibt der Vielreisende praktische Reisetipps. Von A wie 'Anfängerfehler' bis 'Z wie Zahnarzt' - der Autor lässt keine Fettnäpfchen und keinen Fauxpas aus, und der Leser erfährt so ganz nebenbei auf amüsante Weise, wie er die Welt erobern kann."

Focus online, 5/04

"Helge Timmerberg (beschreibt) humorvoll, wie man am besten mit kleinen, aber wirkungsvollen Tricks die Welt erobert."

Rheinische Post Magazin, 22.05.04

"Helge Timmerberg (...) hat deshalb einiges aufgeschnappt, das er mit viel Lust und Witz darbietet. (...) So kommt ein kleines Reise-ABC zustande, das sehr kurzweilig zu lesen ist und gehörig Eindruck von Timmerbergs Weltläufigkeit hinterlässt. Wo sich der Mann schon überall betrunken hat!"

Buchkultur
Heft 93, Juni/Juli 04, S. 53

"... wirklich amüsante Seiten, die man auch noch in den kleinsten Koffer quetschen kann."

Woman
Heft 14, 15.06.04, S. 137

"Das alles ist so vergnüglich aufgeschrieben (und von Peter Puck meisterlich illustriert), dass man das Büchlein in einem Rutsch durchliest. Auch für Reisemuffel sehr zu empfehlen."

Hamburger Morgenpost
21.06.04, S. 20

"Nicht nur der kontemplative Indien-Traveller ist hier angesprochen, auch Pauschaltouristen könnte eine Lektion von Timmerberg nicht schaden."

Xcentric
7/2004, S. 30

"Pünktlich zu Beginn des Sommers gibt es einen tollen, neuen Reiseratgeber der besonderen Art! (...) Ein weiteres Pro für diesen extravaganten Reiseführer sind die witzigen Cartoons von Peter Puck (bester deutschsprachiger Comic- Künstler 2002), deren unzweifelhaft komischer Inhalt den Lachmuskel jedes Leser anregen müsste!."

Grow
4/2004 (Juli/August), S. 33

"Mit Weltenbummler-Credibility.
Und da Timmerberg sowohl über eine empathische Beobachtungsgabe als auch über eine gehörige Portion Selbstironie verfügt, ist er allein schon deshalb glaubwürdig. (...) ... der Tiefgang gelingt ihm mit Leichtigkeit."

Ursula Damm in:
Meier, 7/2004, S. 117

"Schwarzer Humor. In 'Timmerbergs Reise-ABC' spießt der Reise- und Lifestyle-Journalist vornamens Helge Erlebnisse von unterwegs auf, die jedem von uns passieren können."

abenteuer und reisen
7-8/2004, S. 140

"Dieser 'Reiseführer' sei allen an die Hand gelegt, die ihr geistiges Zuhause mal vorübergehend in die Fremde verlagern möchten. (...) Denn im Nachinein ist es eigentlich immer lustig. Erst recht, wenn man seine eigenen Mißgeschicke noch in Peter Pucks Cartoons liebevoll überzeichnet findet."

Choices
7/2004, S. 18

"Lesen."

outdoor
8/2004, S. 40

"Helge Timmerberg bewahrt vor schlechten Erfahrungen und ermuntert zu guten. (...) Was er zu berichten weiß, empfiehlt sich auf Reisen in ferne Lände (sic!) nicht nur zum Beherzigen, sondern auch für weniger reiselustige Zeitgenossen einfach zum Lesen."

Eurosaar
3/2004, S. 66

"Wirklich jeder kann von der Lektüre profitieren, ob absoluter Anfänger, passionierter Pauschalurlauber oder bequemer Balkonier. (...) Aus den höchst amüsanten Geschichten ist häufig der grimmig schwarze Humor Timmerbergs herauszulesen (...) Ein besonderes Sahnehäubchen sind die 21 Comics von Peter Puck (...) Seine ideenreichen Bilder verdeutlichen nochmals die Gefahren, die dem ahnungslosen und naiven Tourist im fremden Land auflauern."

www.literaturkritik.de
8/2004

"Buchtip: Geschichten vom Ankommen und Wegfahren erzählt Weltenbummler Helge Timmerberg ..."

Journal für die Frau
26/2004, 08.12.04, S. 75

"Der Autor Helge Timmerberg ist einer von denen, die das Reisen nicht lassen können und mit ihren Büchern dafür sorgen, daß Sie, verehrte Hörerinnen und Hörer, Abenteuer auch aus der Perspektive des heimatlichen Sofas erleben können."

RBB Kulturradio
Peter Pannke in: 
Musik der Kontinente, 23.12.04, 21.05 – 22.00 Uhr

"Mit viel Humor, ein wenig (manchmal mehr) Sarkasmus und äußerst informativ ... Ein absolutes Muss für jeden unwissenden Fernreisenden und eine Erheiterung für jeden Wissenden."

Wir in ... Detten/Lengerich/
Ibbenbüren/Rheine

30.11.05

"... man (kann) sie auch ohne ansetzende Gähnanfälle ruhig ein viertes oder fünftes Mal lesen. Man wird sich jedes Mal wünschen, dass das Alphabet mehr als 26 Buchstaben hätte."

schnüss
5/06, S. 46

"Eine bessere Einstimmung auf die Fremde als Timmerbergs Reise ABC gibt es nicht."

Unicompact 5/04

"Helge Timmerberg hat ein neues Kultbuch geschrieben. Jeder, der eine Reise plant, sollte es vorsichtshalber lesen. (...) Sein Buch enthält kuriose, besinnliche und nützliche Erfahrungen rund um den Erdball."

Bunte, Nr. 20, 6.5.04

"In allen Infos klingt ein reicher Erfahrungsschatz und viel Insider-Wissen durch, das man als Leser gern für Notfälle abspeichert ..."

Wirtschaft Osnabrück-Emsland
5/2004, S. 32

"Dieses Buch ist beinahe ein Muss vor jedem Flug in ferne Länder. (...) Reise-Albträume, die noch keiner zu träumen gewagt hat, nimmt der Journalist in seinem jüngsten Werk aufs Korn. (...) dazwischen findet sich so ziemlich alles, was dazu geeignet ist, die Reiseangst vor dem Start noch einmal kräftig in die Höhe zu treiben."

Südkurier zum Sonntag,
15.5.04, S. 7

"Der Autor beschreibt (...) 26 kleine humorvolle, teilweise mit rabenschwarzem Humor gespickte Geschichten und praktische Anleitungen für alltägliche Notsituationen auf Reisen. Viel Wortwitz regen (sic!) zum schmunzeln und Staunen an (...) Der Cartoonist Peter Puck (bester deutscher Comic-Künstler 2002) hat diesem Büchlein freche Illustrationen beigesteuert."

t.akt 5/2004, S. 55

"Timmerberg ist nicht erst seit seinem Vorgänger 'Tiger fressen keine Yogis' als begnadet pointierter Formulierer bekannt."

Wilhelmshavener Zeitung, 29.05.04, S. 36

"Mich persönlich hat der Artikel unter dem Buchstaben Y wie Yoga sehr angesprochen. (...) Ein vergnüglicher Ratgeber auch für Daheim-Bleibende ist es allemal."

Fünf Seen Land aktuell,
04/04, S. 12

"Wer noch keine Vor-Urlaubs-Lektüre besitzt: Das ist eine rentable Anschaffung."

Ebersberger Zeitung 21.06.04

"Das läßt sich locker in einem Rutsch (...) durchlesen (...), nicht zuletzt wegen der ergänzenden Cartoons von Peter Puck ein kurzweiliger Lesespaß, den trotz Schmunzelei ernstzunehmen sich beim Verlassen der Landesgrenzen als durchaus von Nutzen zu erweisen vermag."

hanfblatt
Nr. 90. 7/8/2004, S. 55

"Der Mann entpuppt sich als echter Welten-Bürger - er formuliert seine Erfahrungen witzig, spaßig, unorthodox, aber nie unernst."

Bücherlese in:
Saarländischen Rundfunk
19.6.04

"... enthält die Fülle eines nahezu unerschöflichen Erfahrungsschatzes (...) voller Kennntnis und mit viel schwarzem Humor."

Pharmazeutische Zeitung
H. 26, 24.6.04, S. 61

"... wie auch die Comics von Peter Puck (unser aller Lieblings-Rudi-Zeichner!), die manchen Tipp von Timmerberg treffend karikieren. Wer dem Schmuddelsommer in deutschen Landen entfliehen will und sich demnächst auf eine Reise über die Lüneburger Heide hinaus macht, dem sei Timmerbergs Buch sehr ans Herz gelegt."

www.triggerfish.de
07/2004

"Helge Timmerberg, Reisejournalist der abgefahrensten Sorte, schöpft aus seinem reichen Erfahrungsschatz, gibt Ratschläge und erklärt die neuen Spielregeln, die man besser beachten sollte - schwarzhumorig, subtil und gescheit."

Tirolerin
9/2004, S. 144f

"Verlassen Sie auf keinen Fall das Flugzeug, bevor Sie nicht alle 26 Storys aus 'Timmerbers Reise-ABC' genau gelesen haben."

Lufthansa Magazin
9/2004, S. 38

"Den Unterhaltungswert steigern zudem die witzigen Illustrationen des Comic-Zeichners Peter Puck."

ekz-Informationsdienst
12/2004

vier * * * *

FHM
3/2005, S. 54

"Nützlich und unterhaltend zugleich sollte das Tipp-Alphabet des Journalisten und Nomaden Helge Timmerberg in keiner gepackten Reisetasche fehlen."

diepresse.com
24.02.05

"Treffend beobachtet, gnadenlos auf den Punkt beschrieben - wie eigentlich alles in Timmerbergs Reise-ABC."

www.reise-report.de
26.04.05

"Ein 'Juxbuch', das verdammt ernst zu nehmen ist."

Flugmagazin NRW
10/2004, S. 26

"Überaus kurzweilig ..."

Urlaubs Zeitung der
Nordsee-Zeitung

2005, S. 38

"Der Autor, der sich mit zwanzig im Himalaja dazu entschloss, Journalist zu werden, fesselt mit seinen Geschichten."

www.netzreporter.at, 8/05

"... eine gelungene Mischung aus wissenswertem und unterhaltsamen, die uns in einem unverwechselbaren humorvollen Schreibstil eindrucksvolle und teilweise überraschende Einblicke gewährt. (...) Fazit: Es gibt viele Reiseführer, aber es gibt nur einen Timmerberg!"

www.buecher4um.de, 02/06