Statement des Verlags zum Weltgeschehen:

Die Toleranz der Intoleranz ist intolerabel!